Zur Startseite

Angebote für interessierte Gruppen

Wie ist in der Hansestadt Lübeck die Abfallentsorgung organisiert? Was wird noch auf der Deponie Niemark abgelagert? Wie gewinnt man Strom und Wärme aus Abfall? Was geschieht im Biomassewerk?

Wie wird in Lübeck das Abwasser gereinigt? Welche Schritte sind dazu notwendig?

Wie gewinnt man aus Abwasser Wärme und Strom? Was passiert mit dem Klärschlamm?

Wenn Sie dieses immer schon wissen wollten, gibt es für interessierte Gruppen die Möglichkeit, unsere Mechanisch-Biologische Abfallbehandlungsanlage (MBA) oder das Zentralklärwerk (ZKW) zu besichtigen.

Achtung: Aufgrund der derzeitigen Situation, bieten wir zurzeit keine Führungen auf unseren Anlagen an!
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Besichtigung der Mechanisch-Biologischen-Abfallbehandlungsanlage (MBA)

In der Mechanisch-Biologischen-Abfallbehandlungsanlage (MBA) werden die Restabfälle und Bioabfälle aus den Lübecker Haushalten behandelt. Getrennt  voneinander (zeitlich versetzt) werden die Rest- und Bioabfälle erst mechanisch aufbereitet und sortiert und dann werden die organischen Feinfraktionen in der biologischen Stufe weiterverarbeitet. Die hierbei gewonnene Energie wird in Strom und Wärme umgewandelt.

Ablauf:

Bei der Besichtigung der Anlage wird zunächst die Arbeitsweise der Anlage anhand von Schaubildern theoretisch erklärt. Danach werden bei einer Führung über die Anlage die einzelnen Schritte der Behandlung des Abfalls gezeigt. Auf Anfrage kann im Anschluss auch noch das Biomassewerk gezeigt werden, in dem die nicht vergärbaren Bestandteile des Bioabfalls behandelt werden.

Die Besichtigung dauert ca. 1,5 Stunden.

Anfrage stellen

Besichtigung des Zentralklärwerks (ZKW)

Die Entsorgungsbetriebe sind auch für die Reinigung des Lübecker Abwassers zuständig. Dazu betreiben wir zwei Kläranlagen. Die kleinere Kläranlage befindet sich auf dem Priwall, die zentrale Kläranlagen (ZKW) in der Warthestraße 5. Diese kann von interessierten Gruppen besichtigt werden.

Ablauf:

Bei einer Führung über das Zentralklärwerk wird der Weg des Abwassers von der Rechenanlage über die Vorklärung, Belebungsbecken, Nachklärung bis hin zur Filtration erklärt. Ebenso zeigen wir auf, wie der anfallende Klärschlamm verwertet und verarbeitet wird und wie das entstehende Klärgas genutzt wird.

Die Besichtigung dauert ca. 1,5 Stunden.

Anfrage stellen

Weitere Informationen

Broschüre Abfallwirtschaftszentrum

Broschüre Stadtentwässerung

Ausbildung bei den EBL

Direktkontakt

Entsorgungsbetriebe Lübeck
Malmöstraße 22
23560 Lübeck

Service-Telefon 0451707600

Telefax 0451 70760710

Öffnungszeiten: Mo - Do 8 bis 17 Uhr Fr 8 bis 16 Uhr